Sebastián Lelio
Sebastián Lelio



Lelios Spielfilmdebüt LA SAGRADA FAMILIA, das beim Internationalen Filmfestival von San Sebastian Premiere feierte, gewann 28 internationale Preise und brachte ihm große Anerkennung ein. Lelios zweiter Film NAVIDAD, den er mit der Unterstützung von der Cannes Résidence schrieb, erlebte seine Premiere 2009 in der Cannes Directors’ Fortnight. EL ANO DEL TIGRE lief 2011 im internationalen Wettbewerb in Locarno. 2012 erhielt Lelio ein Guggenheim-Stipendium und wurde vom deutschen DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) bei der Entwicklung seiner neuen Projekte unterstützt. Sein vierter Film GLORIA gewann 2012 den Preis „Cine en construcción“ des Filmfestivals von San Sebastian und feierte 2013 Premiere im internationalen Wettbewerb der Berlinale, wo er ein Erfolg bei Kritikern und Öffentlichkeit war. Der Film gewann einen Silbernen Bären für die beste Darstellerin (Paulina García) außerdem den Preis der Ökumenischen Jury und den Gilde-Preis. Das National Board of Review in New York und der London Critic’s Circle kürten GLORIA als einen der besten fremdsprachigen Filme des Jahres, zudem wurde er für einen Independent Spirit Award nominiert. GLORIA gewann den Premio Ariel der mexikanischen Filmakademie und war der chilenische Beitrag für den Oscar und den Goya. Kürzlich wurde GLORIA von der New York Times als einer der besten fremdsprachigen Filme des Jahres bezeichnet.


Filmografie

2013 "Gloria, Spielfilm (Buch und Regie)

2011 "El año del tigre", Spielfilm (Buch und Regie)

2009 "Navidad", Spielfilm (Buch und Regie)

2005 "La sagrada familia", Spielfilm (Buch und Regie)

2003 "Carga vital", Kurzfilm (Buch und Regie)

2002 "Ciudad de maravillas", Kurzfilm (Buch und Regie)

2002 "Fragmentos urbanos", Kurzfilm (Buch und Regie)

2000 "Smog", Spielfilm (Buch und Regie)

1996 "Cuatro", Kurzfilm (Buch und Regie)

1995 "4", Kurzfilm (Buch und Regie)