Trine Piil



Trine Piil wurde in Dänemark geboren. Von 1985 bis 2001 lebte sie in London. Sie studierte Regie und Drehbuch am The European Film Academy/Wojciech Marczewski von 1999 bis 2001. Sie hat als Autorin und Regisseurin an einer Vielzahl von TV Serien und Langspielfilmen gearbeitet und unterrichtet u.a. an der National Danish Film School, Ofelia Studio und European Film College.

Derzeit schreibt Trine Piil am Kinofilm „Nichts“.


Filmografie (Auswahl)

2011 – 2012 „Huset and Naboen”, Kurzfilme (Regie)

2010 „The importance of thying your own shoes”, Spielfilm (Ko-Autorin)

2007 - 2009 „2900 Happiness”, TV-Serie (Buch und Regie)

2005 - 2006 „Absalons Hemmelighed”, TV-Serie (Buch und Regie)

2003 - 2004 „Mix”, Dokumentar-Serie (Regie)

2003 „Thule”, Spielfilm (Buch)

2000 - 2001 „Hotellet”, TV-Serie, (Regie)

1999 „Max”, Feature film Spielfilm (Buch und Regie)

1997 „Fart Draeber”, Kurzfilm (Regie)

1996 „Still Life”, Kurzfilm (Regie)