Oceanul Mare

3SAT-Dokumentarfilmpreis für den Besten Deutschsprachigen Dokumentarfilm, Duisburger Filmwoche 2009

Jahr:  2008

Länge: 80 min

Format:   1:1.85

Produktionsland:  AUT, ROU

KURZBESCHREIBUNG | SYNOPSIS

"Im Ozean ist es so: Grosse Fische essen kleine Fische. Der Geschäftsozean bedeutet, dass es sehr hart und schwer ist. Wenn du nicht aufpasst, wirst du gefressen und ertrinkst! Wenn du Erfolg hast, gleitest du wie ein triumphierendes Segelboot über den Ozean!"
Im Zentrum stehen drei, in den frühen 90er Jahren nach Bukarest eingewanderte Chinesen. Der Film folgt ihren Spuren durch die rumänische Metropole und ihren unterschiedlichen Verbindungen zum größten China-Markt Europas an der Bukarester Peripherie. Episodenhaft begleitet er die Protagonisten in ihr von starken Kontrasten geprägtes alltägliches und geschäftliches Umfeld und erzählt dabei vom Fremd-Sein, von kulturellen Verschiebungen und der Herausforderung, in Unbekanntes einzutauchen und sich dabei selbst immer wieder neu zu erfinden.

Produktion

Katharina Copony in Koproduktion mit HiFilm Productions, Komplizen Film, gefördert von Innovative Film Austria, Cinestyria Filmkunst, mit Unterstützung des Österreichischen Kulturforums Bukarest.

Besetzung

Shen Xiaoming

Li Jianhua

Liu Yuexia

Team

Buch und Regie

Katharina Copony

Bildgestaltung

Bernhard Keller

Montage

Stefan Stabenow

Originalton

Pavel Cuzuioc, Sebastian Kleinloh

Sound Design

Kuen-Il Song

Tonmischung

Andreas Hildebrandt

Übersetzung

Rui Li-Stickland

Koproduktion

Hifilm Productions und Komplizen Film

Produzentin

Katharina Copony

Preise

Duisburger Filmwoche 2009

3SAT-Dokumentarfilmpreis

Festivals

Diagonale Graz 2009

Duisburger Filmwoche

noulcinematograf, Muzeul Taranului Roman 2009

3rd Annual Toronto-Romanian Film Festival 2010

One World Filmfestival, Bucharest 2010

Dokumentarfilmwoche Hamburg 2010

Distribution