Ein Film von Sonja Heiss. "Wann wird er endlich wieder so, wie es nie war" feierte Premiere auf der Berlinale 2023 in der Sektion Generation 14Plus

Jahr:  2023

Länge: 116 min

Format:   1:2.39

Produktionsland:  GER, BEL

KURZBESCHREIBUNG | SYNOPSIS

Auf dem Gelände der größten psychiatrischen Klinik Schleswig-Holsteins aufzuwachsen ist irgendwie – anders. Für Joachim, den jüngsten Sohn von Direktor Meyerhoff (Devid Striesow), gehören die Patient*innen quasi zur Familie. Sie sind auch viel netter zu ihm als seine beiden älteren Brüder, die ihn in rasende Wutanfälle treiben. Seine Mutter (Laura Tonke) sehnt sich Aquarelle malend nach römischen Sommernächten statt norddeutschem Dauerregen, während der Vater heimlich, aber doch nicht diskret genug, seine eigenen Wege geht.
Und während Joachim erwachsen wird, findet er unter den Patientinnen seines Vaters seine erste große Liebe, verliert seinen Bruder, lebt in Amerika und kehrt schließlich zu seiner wundervoll außergewöhnlichen Familie zurück. Irrsinnig komisch und tief berührend erzählt der auf dem autobiografischen Roman von Joachim Meyerhoff basierende Film davon, wie schwierig es ist, eine Familie zu sein.

Produktion

Eine Komplizen Film (Deutschland) und Warner Bros. Film Productions Germany Produktion, in Koproduktion mit Frakas Productions (Belgien), gefördert von Deutscher Filmförderfonds, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Filmförderungsanstalt, Medienboard Berlin-Brandenburg, Moin Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Film- und Medienstiftung NRW, TAX Shelter du Gouvernement Fédéral Belge, Belga Films Fund.

Besetzung

Richard Meyerhoff

Devid Striesow

Iris Meyerhoff

Laura Tonke

Joachim Meyerhoff, 7 Jahre

Camille Loup Moltzen

Joachim Meyerhoff, 14 Jahre

Arsseni Bultmann

Joachim Meyerhoff, 25 Jahre

Merlin Rose

Philipp Meyerhoff, 18 Jahre

Casper von Bülow

Marlene, 14 Jahre

Pola Geiger

Ministerpräsident

Axel Milberg

Team

Regie

Sonja Heiss

Drehbuch

Sonja Heiss

Lars Hubrich

Nach dem gleichnamigen Roman von

Joachim Meyerhoff, erschienen im KiWi Verlag

Bildgestaltung

Manu Dacosse (SBC)

Montage

Julia Karg (BFS)

Szenenbild

Erwin Prib

Kostümbild

Katrin Unterberger

Maske

Astrid Weber

Hannah Fischleder

Casting

Nina Haun

Kindercasting

Jacqueline Rietz

Mischung

Adrian Baumeister

Originalton

Andreas Prescher

Sound Design

Daniel Iribarren

Originalmusik

Dickon Hinchliffe

Herstellungsleitung

Janina Schafft

Ulli Neumann

Executive Producer

Ben von Dobeneck

Koproduzent*innen

Jean-Yves Roubin, Cassandre Warnauts (Frakas Productions)

Produzent*innen

Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade (Komplizen Film)

Hannes Heyelmann, Magdalena Prosteder (Warner Bros.)

Preise

Deutscher Filmpreis 2023

Nominierung für Bester Spielfilm und Beste Regie

Festivals

73. Internationale Filmfestspiele Berlin

Generation 14Plus

Distribution

Weltvertrieb
Beta Cinema

Deutscher Verleih
Warner Bros. Distribution

Deutscher Pressekontakt
Via Berlin
Petra Meyer
Petra.meyer@via-berlin.com
https://www.via-berlin.com

Trailer